Buntes Feuerwerk der Farben

http://blog.forschenfuerkinder.de/2018/03/06/buntes-feuerwerk-der-farben/ Feuerwerk Farbe bunt

Kürzlich hatte der Kindergarten, in dem ich regelmäßig mit den Kindern auf Forscherreise gehe, das Thema FEIERN. Gründe, zu feiern gibt es viele. Geburtstage, die Rückkehr eines kranken Kindes in die Gruppe, Abschiedsfeiern für liebe Menschen, Hochzeiten, ein wundervolles Wiedersehen.

http://blog.forschenfuerkinder.de/2018/03/06/buntes-feuerwerk-der-farben/ Farben Feuerwerk bunt
Farbenfeuerwerk im Kindergarten

In meinen Experimentierkursen gibt es immer wieder gute Gründe, zu feiern. Nur darf ich nicht in allen Räumen meine Geburtstagsraketen starten, weil sie mit Feuer angetrieben werden. Dafür gibt es jetzt eine Alternative: mein buntes Feuerwerk der Farben. Das passt besonders gut zu meinem aktuellen Feiergrund: der Frühling naht!

Wie Du das daheim Nachmachen kannst, zeige ich Dir heute!

Was wir benötigen: mindestens 1 großes Glas, 1 kleines Glas, Pipette, Lebensmittelfarbe o. kräftige Wasserfarbe, Speiseöl, Wasser, Gabel

Was zu tun ist: Zuerst bereitest Du Deine Farbe vor. Wenn Du flüssige Lebensmittelfarbe hast, dann kannst Du schon gleich weiter machen, andernfalls löst Du bitte das Farbpulver in Wasser auf bzw. rührst Deine Wunschfarben in Wasser ein, bis Du eine kräftige Wasserfarbe zur Verfügung hast.

http://blog.forschenfuerkinder.de/2018/03/06/buntes-feuerwerk-der-farben/ Öl Wasser Farbe
Jetzt geht es los.

Nun befüllst Du zwei große Gläser zu 2/3 mit Wasser. In das kleine Glas füllst Du etwas Speiseöl. Kurz nachdenken…was wird passieren, wenn Du in dieses Öl bzw. in ein Wasserglas Deine Farbe tropfst…? Schau es Dir an. Pipettiere möglichst Tropfenweise Farbe in Deine Gläser.

Du wirst sehen, dass Du im Öl eine ganz besondere Beobachtung machen wirst. Nun nimmst Du die Gabel & rührst fleißig durch das Öl-Farbe-Gemisch. Wenn Du mit Deiner Mischung zufrieden bist läßt Du den Inhalt des kleinen Glases in das saubere Wasserglas fließen.

http://blog.forschenfuerkinder.de/2018/03/06/buntes-feuerwerk-der-farben/ Gemisch Öl Farbe
Ab mit dem Öl-Farben-Gemisch ins Wasser.

Was wir gelernt haben: Wasser & Öl können sich nicht vermischen. Schüttet man die beiden Flüssigkeiten zusammen, kann man gut erkennen, dass Öl leichter ist als Wasser (geringere Dichte) & an die Oberfläche steigt. Egal, was Du auch versuchst, beide Flüssigkeiten vermischen sich nicht dauerhaft & nach kurzer Zeit trennen sie sich auch wieder gänzlich voneinander.

http://blog.forschenfuerkinder.de/2018/03/06/buntes-feuerwerk-der-farben/ Ölfilm Wasser Öl hydrophop
Schön, wie das Öl auf dem Wasser schwimmt.

Das liegt daran, dass Wasser ein polares Molekül ist, während Öl unpolar ist. Genauer bedeutet dies, dass Wasser eine negativ-geladene & eine positiv-geladene Molekülseite aufweist. Grund dafür sind die beiden „Bausteine“ Sauerstoff (negativ geladen, – ) & Wasserstoff (positiv geladen, + ), aus denen Wasser gebildet wird. Diese Polarität sorgt weiter dafür, dass sich die einzelnen Wasserteilchen anziehen & zu Wasser verbinden.
Stoffe, die sich im Wasser lösen können, werden als „Wasser liebend“ (hydrophil) bezeichnet.

Öl verhält sich hier ganz anders, denn Öl ist nicht polar & wird als „Wasser fürchtend“ (hydrophob) beschrieben. Die Ladungen des Ölmoleküls verteilen sich nämlich gleichmäßig über das gesamte Molekül, ohne, dass es eine positiv-geladene oder sehr negativ-geladene Stelle im Molekül aufweist. Gleichzeit ist diese Unpolarität auch der Grund dafür, dass Öl nicht von den polaren Molekülen des Wassers angezogen wird. Schlimmer noch: das Öl wird vom Wasser abgehalten, was sich in kleinen „Flüssigkeits-Kügelchen“ erkennen kann.

http://blog.forschenfuerkinder.de/2018/03/06/buntes-feuerwerk-der-farben/ Öl Farbe Emulsion
Bis zur Emulsion müssen wir es nicht bringen

Durch kräftiges Rühren der Öl-Farb-Mischung werden die unterschiedlichen Flüssigkeiten immer weiter ineinander verrührt, bis die nicht-mischbaren Flüssigkeiten für unser Auge als „einheitliches Gemisch“ wahrgenommen werden. Das kennen wir beispielsweise von der Milch, in der Fett & Wasser sich nicht mischen, aber als einheitliche Flüssigkeit erscheinen.

Bereits nach kurzer Wartezeit können wir beobachten, dass die wässrige Farbe schwerer ist, als Öl & langsam absinkt. Sobald ein Farbtropfen direkten Kontakt mit dem Wasser hat, „explodiert“ dieser Farbtropfen ins Wasser hinein, da sich die beiden Flüssigkeiten miteinander vermischen; das Zerplatzen der Farbtropfen erscheint wie eine Rakete eines Feuerwerkes.

http://blog.forschenfuerkinder.de/2018/03/06/buntes-feuerwerk-der-farben/ Farben Explosion Feuerwerk
Feuerwerk der bunten Farben…
http://blog.forschenfuerkinder.de/2018/03/06/buntes-feuerwerk-der-farben/ Farben Feuerwerk Zauberei
Farbenzauber

Wichtig ist, dass wir die Reihenfolge, wie wir die Flüssigkeiten mischen, einhalten. Nur, wenn wir die Farbe zuerst ins Öl mischen, kann diese langsam an unter das Öl sinken, bevor sich die Farbe im Wasser löst. Trifft die Farbe direkt auf Wasser, können wir lediglich eine schnelle Mischung der Flüssigkeiten beobachten; der Feuerwerks-Effekt bleibt dann aus.

Wenn Du mehrere Farben für Dein Feuerwerk der Farben ausprobieren möchtest, kannst Du Dir anschauen, wie Dein Feuerwerk aussieht, wenn Du alle Farben gleichzeitig

Auf jeden Fall wird Dein Glas ein buntes Kunstwerk.

Viel Spaß beim Experimentieren.

Deine Andrea

5 Gedanken zu „Buntes Feuerwerk der Farben“

Kommentar verfassen