Schwarze Zauberwesen

Orange leuchtende Flamme über einem Sandhäufchen. Alufolie zum Schutz druntergelegt.

Nachdem ich Dir in den letzten Blogbeiträgen schon viel über das spannende Gas Kohlenstoffdioxid verraten habe, machen wir heute gleich mit einem lustigen Experiment zu diesem Thema weiter.

Unser Ziel ist es, schwarze Zauberwesen hervorzuzaubern. Bisher habe ich immer versucht, dieses Experiment in einer Zeit durchzuführen, in der die Kinder Sand aus unterschiedlichen Gegenden der Erde mitbringen können. Vor den Ferien habe ich die Kids beauftragt, aus ihrem Urlaubsort etwas Sand mitzubringen. Das hat die Kinder angespornt & tatsächlich haben fast alle Forscher etwas Sand aus ihrem Urlaub mitgebracht. Neben vielen Erzählungen, haben wir dann aber auch noch das Experiment durchgeführt. Heute erzähle ich Dir, was es mit den schwarzen Zauberwesen auf sich hat:

Eine Schachtel Emser Pasteillen steht aufrecht im Bild.
Emser Pastillen ohne Mentol

Wir brauchen: eine feuerfeste Unterlage, Alufolie, Alkohol (Brennspiritus oder hochprozentigen EtOH also Ethanol), Emser Pastillen (ohne Menthol!), Glas, Puderzucker, Natron/Backpulver, Schutzbrillen, lange Streichhölzer, etwas Sand, Schutzbrille

Was zu tun ist: Du legst Deine feuerfeste Unterlage mit Alufolie aus. Darauf gibst Du etwas Sand.
Lege eine Tablette auf den Sand & versuche sie anzuzünden.

Tabletten in einem Glas mit Flüssigkeit - Alkohol - ist zu sehen.
Emser Pastillen in Alkohol.

Danach werden die Emser Pastillen in Alkohol eingelegt. ACHTUNG: achte darauf, dass Du unbedingt neue Tabletten für diesen Schritt nimmst, damit sich der Alkohol nicht durch die Hitze des Vorversuches entzündet.

Abhängig davon, wie groß Deine Experimentierfläche ist, kannst Du nur eine oder gleich mehrere Tabletten in ein mit Alkohol gefülltes Glas einlegen. Wenn Du ca. 2 Minuten gewartet hast, legst Du die feuchten Tabletten auf den Sand & drückst sie z.B. mit einem Löffel etwas in den Sand hinein. Träufel nun noch ein wenig Alkohol über Deinen Versuchsaufbau.

weiße Emser Pastillen liegen auf Sand.
Tabletten im Sand.

Alternativ kannst Du auch 1/3 Anteil Backpulver mit 2/3 Anteil Puderzucker vermischen & auf den Sand aufbringen. Dieses Pulver beträufelst Du dann mit Alkohol.

Auf einem Sandhaufen ist ein weißes Pulver zu sehen. Dabei handelt es sich um Puderzucker mit Natron vermischt.
Puderzucker & Natron.

Nun zündest Du den Alkohol mit einem langen Streichholz an. Beachte bitte, dass Alkohol leicht entzündlich ist & Du möglichst viel Abstand zur Feuerstelle halten solltest. Am besten verwendest Du für Dich & Deine jungen Forscher eine Schutzbrille.

Weiße Emser Pastillen liegen auf einem Sandbett und brennen mit einer orange-farbenen Flamme.
Die Tabletten sind entzündet.

Was wir herausgefunden haben: Eine Flamme kann brennen, wenn Sauerstoff, Energie in Form von Hitze & ein Brennstoff vorhanden ist. In unserem Fall ist der Brennstoff ALKOHOL. Dieser verbrennt mit einer leicht bläulichen Flamme. Durch den Alkohol wird auch Zucker verbrannt, der in den Emser Pastillen enthalten ist. Als Überrest der Verbrennung hinterläßt Zucker schwarzen Kohlenstoff, der im Zucker zahlreich vorhanden ist.

Orange leuchtende Flamme über einem Sandhäufchen. Alufolie zum Schutz druntergelegt.Außerdem ist in den Tabletten bzw. im Natron eine Substanz enthalten, die Natriumhydrogencarbonat, kurz Natron, heißt. Wird Natron erhitzt, kann Kohlendioxid entweichen. Dieses Gas entweicht in Richtung der Luft, was wir als blubbernde Bläschen beobachten können.
Dieses blubbernde Gas treibt dann den Zuckeranteil auf, der sich in „schwarzen Schlangen“ oder „schwarzen Würmern“ oder „schwarzen Zauberwesen“ verwandelt. Die Reaktion dauert so lange an, bis der Alkohol verbraucht ist. Zurück bleiben die Überreste in Form phantasiereicher Wesen.

Jetzt bin ich gespannt, was Du aus den Flammen gezaubert hast. Schreib mir gerne einen Kommentar.

Vorher wünsche ich Dir aber noch viel Spaß beim forschen.

Herzlichst
Deine Andrea

Kommentar verfassen